Die 7 Phasen einer Trennung: ein Weg zu neuem Glück

Junges Paar trennt sich und sitzt in Trauer zusammen auf der Couch

Trennungen gehören zum Leben dazu und sind meistens sehr schmerzhaft. Wenn ein Partner bzw. eine Partnerin urplötzlich verlassen wird und/oder auch Kinder zu den Leidtragenden gehören, wiegt das Ende einer Partnerschaft oft besonders schwer. Dann braucht es vor allem Zeit, um sich von einer gescheiterten Beziehung zu erholen. Doch mit Deinem Liebeskummer bist Du nicht allein. In diesem Artikel möchten wir Dir die 7 Phasen einer Trennung aufzeigen. So weißt Du ganz genau, welche emotionalen Herausforderungen Dich erwarten, wie weit Dein Heilungsprozess schon fortgeschritten ist und wann die Chancen gut stehen, dass Du von einem neuen Liebesglück nicht mehr weit entfernt bist.

Schock und Unglauben

Je nachdem, welches Trennungsszenario sich bei Dir ereignet hat, beginnt die erste Phase einer Trennung häufig damit, dass Du das Gefühl hast, dass Dir der Boden unter den Füßen weggezogen wurde. Du bist überrascht, geschockt und vor allem sprachlos. Du kannst kaum glauben, dass Deine Beziehung plötzlich zu Ende sein soll. Diese Zeit wird von Trauer, Wut und Verzweiflung bestimmt. Jetzt solltest Du Dir Zeit nehmen, Deine Emotionen zu verarbeiten und Dich selbst schützen. Versuche, über Deine Gefühle zu sprechen. Am besten mit jemandem, dem Du vertraust. Das können Freunde oder Familienmitglieder sein. Teile Dein Leid und sprich Dich aus. Dann wiegt der Schock der Trennung nicht mehr ganz so schwer.

Eine junge Frau durchlebt gerade die 7 Phasen einer Trennung und befindet sich aktuell in der Trennungsphase 2, in der sie Trost in Aktivitäten sucht.

Verleugnung und Hoffnung

Nun schließt sich die zweite Phase an, in welcher Du die Realität nicht wahrhaben möchtest. Klammere Dich nicht an Hoffnungen! Du denkst vielleicht, dass sich alles wieder zum Guten wenden wird. Aber sei ehrlich zu Dir selbst und akzeptiere, dass die Beziehung vorbei ist. Während Du durch diesen Prozess gehst, fokussiere Dich auf Dein eigenes Wohl. Finde Trost in Aktivitäten, die Dir Freude bereiten. Du darfst jetzt ausnahmsweise einmal egoistisch sein, denn im Moment geht es wirklich nur um Dich.

Schmerz und Leid

Der Trennungsschmerz kann überwältigend sein. In der dritten Phase nach der Trennung spürst Du einen tiefen Verlust und bist über das Ende Deiner Beziehung traurig. Nimm Dir ausreichend Zeit, um zu trauern und Deine Emotionen zu durchleben. Es ist jetzt besonders wichtig, dass Du mit Dir selbst nachsichtig bist. Dabei spielt es keine Rolle, ob Du Dir selbst leidtust oder den Drang verspürst, laut Deinen Frust hinauszuschreien: Mache es einfach! Auch wenn Dir dauerhaft nach Weinen zumute ist und Du Dich zu Hause verkrümeln und Dich mit Eiscreme vollstopfen möchtest, ist das okay. Lass einfach alles raus und folge Deinen Bedürfnissen!

Wut und Ablehnung

Nach diesen drei Trennungsphasen ist die Zeit gekommen, in der Du verstärkt Deine Wut und Frustration spüren wirst. Es ist normal, wenn Du Dich verletzt und betrogen fühlst. Doch nun wird sich langsam dieses Gefühl auflösen, dass Du Dich selbst als Opfer siehst. Damit geht einher, dass jetzt Kräfte freiwerden, die Du für Dich nutzen kannst. Nutze Deine Energie für Dinge, mit deren Hilfe Du Deine Emotionen verarbeiten kannst. Vielleicht meldest Du Dich in einem Fitnessstudio an oder hältst nach interessanten kulturellen Veranstaltungen Ausschau, die Du besuchen kannst.

Das Ziel ist, Dich nicht von Deinen Gefühlen steuern zu lassen, sondern Deinen Fokus auf all das zu richten, was Dir guttut und was Dich ablenkt. Wenn Du auf die Idee kommen solltest, um Deine Beziehung zu feilschen, versuch es gar nicht erst. So kann niemand eine Trennung rückgängig machen. Achte darauf, dass Du Deinen Selbstwert nicht verlierst. Versuche aber auch nicht über den Dingen zu stehen. Besonders in dieser Phase lauert da eine große Gefahr.

Eine Frau unterstützt ihre Freundin, während diese die 7 Phasen einer Trennung durchlebt.

Akzeptanz und Loslassen

In der fünften Phase einer Trennung beginnst Du zu erkennen, dass die Beziehung endgültig vorbei ist und dass Du loslassen musst. Wenn an der Trennung nichts mehr zu ändern ist, weißt Du spätestens jetzt, dass es wirklich vorbei ist. Lass Deinen Tränen freien Lauf, pass aber bitte auf, dass Du nicht depressiv wirst. Suche Dir Hilfe, wenn Du zunehmend das Gefühl hast, dass Du das nicht allein durchstehen kannst. Mit einem lieben Menschen an Deiner Seite ist es so viel leichter. Keiner braucht sich für die Trauer zu schämen. Abschied tut nun mal weh und wir sind alle nur Menschen.

Hinzu kommt, dass außer dem Partner bzw. der Partnerin noch vieles mehr verloren geht. Vielleicht verlierst Du auch gleich den besten Freund bzw. die beste Freundin, wenn er/sie das für Dich war. Vermutlich musst Du auch von der emotionalen Unterstützung in schwierigen Zeiten, Euren Gemeinsamkeiten, dem Freundeskreis oder sogar Eurem Zuhause Abschied nehmen. Viele, die in Trennung leben, verlieren die Hoffnung, jemals wieder glücklich sein zu können. Sie fühlen sich der Situation ausgeliefert und können für eine lange Zeit keine Freude für all das empfinden, was ihnen früher Spaß machte. Während Du die 7 Phasen einer Trennung schrittweise durchlebst, ist es deswegen umso wichtiger, dass Du Dir in genau dieser Phase vergegenwärtigst, dass Du das Leben trotzdem genießen kannst, auch wenn diese eine Person Dich nicht mehr liebt und sich fürs Schlussmachen entschieden hat.

Neuanfang und Selbstfindung

Jetzt ist es an der Zeit, Dein eigenes Leben neu aufzubauen. Du bist frei und bereit, neue Wege zu gehen und Dich selbst zu entfalten. Finde in dieser sechsten Phase nach der Trennung heraus, was Dir wirklich wichtig ist und was Dich glücklich macht. Nutze Deine Freiheit, um neue Hobbys auszuprobieren, neue Menschen und Dich selbst besser kennenzulernen. Sei offen für Veränderungen.

Erfahre bei astrozeit24 gratis, wie es um Dein zukünftiges Beziehungsglück bestellt ist.

Stell Dir vor, Du hast Dich schon immer für den Klettersport interessiert, aber in Deiner letzten Beziehung hattest Du nie genug Zeit dafür. Jetzt ist der perfekte Moment, um die Kletterwand unsicher zu machen. Lass Dich überraschen, wie viel Freude und Erfüllung Dir eine neue Leidenschaft bringen kann.

Neues Glück und Selbstliebe

Jetzt hast Du es endlich geschafft, wieder zu Dir selbst zu finden und bist in Phase sieben auf dem Weg der Heilung Deiner emotionalen Schmerzen. Du bist bereit, Dein Herz wieder zu öffnen und neuen Gefühlen eine Chance zu geben. Doch bevor Du das tust, reflektiere, dass Du Dich selbst genug liebst – mit all Deinen Stärken und Schwächen. Setze Deine Bedürfnisse an erste Stelle. Nach dem Loslassen gelingt es Dir jetzt auch, die Trauer zu beenden. Du wirst Dich „geheilt“ fühlen und endlich wieder Licht am Ende des Tunnels sehen können.

Vielleicht hast Du ja auch eine Freundin oder einen Freund, die/der nach der Trennung ihre/seine innere Stärke wiederentdeckt hat und beschlossen hat, sich auf sich selbst zu konzentrieren. Sie/Er hat möglicherweise angefangen, regelmäßig Yoga zu machen und sich bewusst Zeit für sich genommen. Durch diese positive Veränderung hat sie/er nun ein viel stärkeres Selbstvertrauen und sie/er hat auch einen neuen Partner bzw. eine neue Partnerin gefunden, die/der seine/ihre Interessen teilt und sie/ihn so liebt, wie sie/er ist. Die Welt ist schön und genauso kannst auch Du Dein Glück wiederfinden.

Mit der Zeit heilen die Wunden einer Trennung ab, sodass man gestärkt aus dieser Phase hervorgeht

Ein Weg zu neuem Glück

Die 7 Phasen einer Trennung durchzustehen, ist nicht einfach, aber sie sind ein Teil des Lebens. Du bist stark und wirst diese Herausforderung überwinden. Vertraue darauf, dass die Zeit Deine Wunden heilen wird und dass Du gestärkt aus dieser Erfahrung hervorgehst. Nutze diese Zeit der Veränderung, um Dich besser kennenzulernen und ein gutes Leben zu führen. Wenn Du Dich selbst liebst und offen für neue Möglichkeiten bist, wirst Du früher oder später wieder eine erfüllende Beziehung führen.

Denke immer daran, dass niemand die 7 Phasen einer Trennung allein bewältigen muss. Viele Frauen/Männer haben schon ähnliche Erfahrungen gemacht und sind danach gestärkt daraus hervorgegangen. Du verdienst es, geliebt und glücklich zu sein. Sei mutig, lass los und begib Dich auf die Reise zu einem neuen Kapitel in Deinem Leben! Das Glück wartet auf Dich.

trulie.de

Dein Online-Magazin für die Liebe und das Leben. Frisch, authentisch, ehrlich und positiv.

Impressum | Datenschutz