Darum ist ein zweites Date so wertvoll

Mann und Frau verabreden sich

Unter den Büchern, die sich mit Tipps und Tricks fürs erste Date auseinandersetzen, biegen sich die Balken. Dabei erweist sich doch erst beim zweiten Date, ob der gewonnene Eindruck auch wirklich zutreffend ist. Schließlich kommt es nicht selten vor, dass jemand so nervös ist, dass sie/er plötzlich gar nichts mehr sagen kann oder ihre/seine Unsicherheit durch einen wasserfallartigen Monolog überspielt. Wenn die restliche Chemie gestimmt hat, muss das aber gar nicht weiter schlimm sein. Dafür gibt es ja immerhin das zweite Treffen: Um sich noch etwas genauer kennenzulernen.

Bleiben aber noch die Fragen, wann und wie Du überhaupt in den Genuss einer weiteren Verabredung kommst. Und wie Du dies so gestalten kannst, dass es für euch beide angenehm wird.

Wie verabredest Du Dich geschickt für ein zweites Date?

Bei eurem ersten Treffen hast Du das gewisse Etwas gespürt? Vielleicht nicht unbedingt gleich das berühmt-berüchtigte‚ Liebe-auf-den-ersten-Blick‘-Gefühl; aber es waren doch einige positive Signale mit dabei? Beispielsweise, dass

  • ihr euch wirklich gegenseitig Aufmerksamkeit geschenkt habt,
  • sich gemeinsame Gesprächsthemen ziemlich entspannt ergeben haben,
  • regelmäßiger Augenkontakt stattfand und ihr euch auch ansonsten körperlich einander gerne zugewandt habt und
  • es eine gute, humorvolle Zeit war, bei der ihr beide etwas über euch erzählen konntet und mehr über einander erfahren wolltet.

So weit, so gut. Wenn dann sogar noch ein subtiler oder direkter Wunsch nach einem weiteren Date geäußert wurde, umso besser.

Sollte dies aber nicht der Fall sein, bedeutet das noch nicht, dass daraus nichts werden wird. Bedanke Dich – sofern Du es wirklich so empfunden hast – einfach für das schöne erste Treffen und warte ab, was passiert. Reagiert Dein:e Date-Partner:in entweder gar nicht oder sehr unterkühlt, hat sich die Frage schnell geklärt.

Vielleicht ist es aber auch so, dass sie/er gerade viel zu tun hat und deswegen später antwortet. Daraus braucht sich noch keine prinzipielle Abneigung ergeben. Und wenngleich es wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge so ist, dass sich gerade Männer meist innerhalb eines Tages (24 Stunden) bei Zweitdate-Wunsch melden, ist eben doch manchmal etwas mehr Geduld gefragt.

Denn letztlich ist festzuhalten, dass es keine klaren Regeln oder einen festen Zeitplan für das zweite Date gibt. Weder muss da eine Frau eine bestimmte Tageszahl abwarten noch ist es unhöflich, einen Mann aktiv selbst nach einem zweiten Date zu fragen. Hör‘ in Bezug aufs Timing lieber auf Dein Bauchgefühl und verpacke Deine Frage höflich und zuvorkommend. Dann bist Du hinterher so oder so schlauer.

Mann und Frau lernen sich beim zweiten Date im Café noch besser kennen

Eine konstruktive Erwartungshaltung ist der Schlüssel zum Gelingen

Es hat geklappt und Dein Date ist an einem zweiten Treffen mit Dir interessiert? Sehr gut, wenngleich das natürlich auch noch nichts Festes zu bedeuten braucht. Gehe also zunächst von einem gesunden Interesse an Deiner Person, aber nicht unbedingt von klarer Exklusivität oder einem Übermaß von Schmetterlingen im Bauch bei Deinem Gegenüber aus.

Der Schlüssel zum angenehmen Kontakt (also einer Mischung aus Flirt, guter Unterhaltung und ein bisschen mehr Nähe und Aktivität) ergibt sich dabei dann aus verschiedenen Faktoren:

  • Du schaffst es, Deine (zu) hohe Erwartungshaltung im Zaum zu halten. Es sind aktuell noch alle Optionen offen und Du solltest von Deinem potenziellen Schatz nicht zu viel erwarten. Versuche lieber, den Moment zu genießen und die Eindrücke bewusst auf Dich wirken zu lassen, bevor Du gedanklich direkt eure gemeinsamen vier Wände einrichtest.
  • Jede:r will etwas. Aber passt das auch zusammen? Überlege Dir, was genau Du Dir vom Date erhoffst und ob das zur gegebenen Situation und mit Deinem aktuellen Gegenüber harmoniert. Niemand möchte bei einem Date der Notnagel sein, weil eine:r andere:r nur einfach irgendwen treffen möchte. Fühlst Du Dich also wirklich wohl bei dem Gedanken, eine weitere Verabredung einzugehen? Und ist Deine Erwartungshaltung an Dein Gegenüber auch wirklich fair?
  • Nicht gleich zu viel vor dem zweiten Date verraten. Ja, das ist schwer, wenn die Kommunikation beim Dating stimmte und das erste Kennenlernen super war. Doch wenn Du möchtest, dass es beim zweiten Date noch mehr Themenpotenzial gibt, hilft eigentlich nur: Zuhören / Lesen und sich die eine oder andere Frage für später aufheben. Alles andere kann ja durchaus interessiert und persönlich sein – solange es nicht gleich zu intim wird.
  • Gib jedem Treffen die Chance einzigartig zu sein. Zu viele Vergleiche schaden nur, Offenheit ist gefragt!
Ein gelungenes zweites Date kann auch in einem öffentlichen Park stattfinden

Wie gestaltest Du ein gelungenes zweites Date?

Du freust Dich auf das nächste Treffen, hast es aber im Vorfeld geschafft, Deine Erwartungen auf ein realistisches Niveau zu bringen? Sehr gut, dann geht es mit den Fragen nach dem ‚Wo?‘ und ‚Was‘ weiter.

Während ein erstes Date idealerweise an einem Ort (wie einem Café beziehungsweise Restaurant) stattfindet, an dem Du Dich ganz auf Dein Gegenüber und das Erspüren der gegenseitigen Sympathie konzentrieren kannst, darf ein zweites Treffen durchaus ein größeres Aktionspotenzial mit sich bringen. Natürlich ist es praktisch, sich auch nun bei Bedarf schnell und unverfänglich verabschieden zu können – und manchmal auch sicherer. Ein zweites Date bei jemandem (speziell bei Frauen Zuhause) wird nämlich leider manchmal von einigen Männern immer noch missverstanden. Das ist nicht unbedingt eine böse Absicht, passiert aber.

Also lieber erst einmal weiter auf öffentlichem Boden bleiben, denn dort gibt es auch viele gute Möglichkeiten, etwas zu sehen und zu unternehmen. Am besten eignen sich dafür Aktivitäten wie

  • ein Spaziergang,
  • ein Museums- oder Ausstellungsbesuch,
  • eine sportliche Aktivität nach eurem Geschmack oder
  • ein Kino-, Theater- oder Konzertbesuch, wenn ihr beide Fans eines bestimmten Themas seid.

Hauptsache, es bestehen ausreichend Gelegenheiten, sich sofort oder direkt im Anschluss miteinander auszutauschen und den Eindruck vom jeweils anderen noch weiter zu vertiefen. Vielleicht erneut in einem Restaurant bei einem guten Getränk …

trulie.de

Dein Online-Magazin für die Liebe und das Leben. Frisch, authentisch, ehrlich und positiv.

Impressum | Datenschutz